Montag, 1. Februar 2010

Fuchskostüm

Er ist fertig! :D Uns Finn findet ihn prima! Jetzt müssen wir nur noch auf die Faschingsparty im KiGa warten...



Finn wollte das Kostüm gar nicht mehr ausziehen...


Das Muster habe ich selbst gemacht! Beim Nähen hat sich hier und da immer mal etwas verändert und hier und da gibt es einen kleinen Makel, aber ansonsten bin ich ganz glücklich über mein Werk :D

Kommentare:

  1. Das sieht ja toll aus!!! Wirklich gelungen-kein wunder das er es nicht mehr ausziehen möchte, tolle Umsetzung!LG

    AntwortenLöschen
  2. hallo kleinepaulepeterson,

    mein Name ist Sandra. Ich bin Erzieherin in einer Kindertagesstätte.
    Bei unserem Sommerfest im Mai führe ich mit meinen Kindern ein Musical auf und dafür bräuchten wir unter anderem ein Fuchskostüm.
    Da mir Ihres so gut gefallen hat wollte ich mal fragen ob Sie mir vielleicht ein Schnittmuster oder eine Skizze zukommen lassen könnten.
    Bitte schreiben Sie mir eine E-Mail unter:
    sa.kraemer@web.de

    mit freundlichen Grüßen

    sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo KleinerPaulePetersen,
    mein Sohn wünscht nun zu seinem nächsten Fasching auch ein Fuchs Kostüm und es soll so aussehen wie euers. Hast du noch irgendwelche Schnittmuster/Entwürfe? Oder würdest gar euer Kostüm verkaufen?
    Liebe Grüße
    Ewelina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ewelina,
      es ehrt mich sehr, dass dir und deinem Sohn das Kostüm so gat gefällt :) Leider gibt es dazu kein Schnittmuster - das Kostüm ist einfach im Prozess so entstanden... für den Anzug habe ich einfach einen einfachen Schnitt für ein T-Shirt und einen Jogginghosenschnitt zusammengeklebt und vorne noch einen Reißverschluss eingesetzt. Der Kopf ist - so merkwürdig das auch klingt - original dem Kühlschrankmagneten von den Fruchtzwergen nachempfunden...
      Verkaufen möchte ich das Kostüm nicht, da es bisher leider das einzige seiner Art geblieben ist ;)
      Trau dich einfach mal selbst rumzubasteln :) Ist gar nicht so schwer wie viele oft glauben!
      Liebe Grüße,
      Christine

      Löschen